Dienstag, 3. November 2015

Halloween & Mayor's Cup & Ankündigung

Hallo meine Lieben,

bevor ich mit dem eigentlichen Post beginne, wünsche ich euch allen ein (leicht verspätetes) Happy Halloween!


Quelle: quotesfans.com

Während in Deutschland Halloween nicht sehr groß gefeiert wird, ist es hier das Event des Jahres. Schon Monate zuvor machen sich die Leute Gedanken über ihr Kostüm und die Dekorierung ihres Hauses. Dazu eröffnen spezielle Einkaufsläden, welche ausschließlich Dinge verkaufen, die im Zusammenhang mit Halloween stehen und nur während des Oktobermonats geöffnet haben. Wenige Tage vor dem großen Tag dreht sich dann alles nur noch um Halloween - sogar Starbucks hat anlässlich des 31. Oktobers einen Frappula-Frappuccino ins Sortiment aufgenommen.

Da wir samstags selbstverständlich keine Schule hatten, durften wir schon freitags mit unserem Halloween Kostüm zur Schule gehen.


Wear your Halloween costume to school!

Es war echt witzig, die Leute in so vielen unterschliedlichen Kostümen zu sehen, allerdings habe ich mich bei manchen Verkleidungen wirklich gefragt, was er oder sie damit darstellen bzw. ausdrücken möchte. Ich bin beispielsweise nichtsahnend in meine Mathematik Klasse gegangen, als sich auf einmal ein Junge im riesengroßen Sumpf-Tarnanzug neben mich setzte. Das sah dann in etwa so aus:


Quelle: horror-shop.com

Die Schulklingel, welche normalerweise zwischen den einzelnen Stunden ringt, wurde durch gruselige Halloween-Musik ersetzt und in unserer Theaterklasse haben wir anlässlich Halloween extra ein Theaterstück einstudiert.

Gegen Abend fand dann, wie die Schule so schön sagte, das "wichtigste Football Game des Jahres" - der Mayor's Cup -  statt.


West Hills Wolfpack vs. Santana

Dazu muss man erst einmal sagen, dass das Spiel gegen Santana, die andere High School in Santee war. Da sich West Hills und Santana aber generell nicht sehr gut leiden können, wollte natürlich jede Schule den Sieg für sich erlangen. Anfangs sah es für unseren West Hills Wolfpack nach einem klaren Sieg aus - nach den ersten beiden Vierteln lag West Hills mit 35:7 gegenüber Santana vorne. Allerdings holte Santana den Rückstand leider wieder auf und so stand es zwischenzeitlich 35:35. Niemand glaubte mehr wirklich an den Sieg von West Hills, da nur noch einige Minuten Spielzeit übrig waren. Doch dann, in den letzten Minuten vor Schluss holte der West Hills Wolfpack noch einmal auf und so stand es am Ende 45:42. Es war wirklich ein extrem knappes Spiel, aber trotzdem konnte sich West Hills den Cup für ein weiteres Jahr sichern. Vor und nach dem Spiel wurden jeweils noch Senior Cheerleader, Footballer und Mitglieder der Marching Band für ihr letztes Heimspiel in der Footballsaison geehrt.


Der Mayor's Cup

Der Erfolg musste natürlich auch gleich getweetet werden.

Am Samstag war dann endlich der große Tag gekommen. Gegen 17.00 Uhr zog ich mein Kostüm an und machte mich für mein erstes richtiges Halloween fertig. Anschließend ging es zusammen mit meiner Gastschwester und deren besten Freundin zum Trick or Treating, was auf deutsch so viel wie "Süßes oder Saures" heißt. Die Straßen waren wirklich voll von Menschen und jeder wollte natürlich so viele Süßigkeiten wie möglich ergattern. Es war echt der Wahnsinn, wie viel Mühe sich manche Leute mit der Dekoration ihres Hauses gemacht und wie viel Geld sie für diesen einen Tag ausgeben haben. Einige verwandelten ihren Vorgarten in ein Gruselkabinett, vor einem anderen Haus wiederum stand ein riesiges Geisterschiff. Nach gut 2,5 Stunden Trick or Treating sind wir dann zum Haus der Freundin meiner Gastschwester zurückgekehrt und haben unsere Süßigkeiten sortiert und getauscht. Ich hätte wirklich nie erwartet, dass man innerhalb dieser Zeit so viel Candy bekommen kann. Die Leute waren sehr spendabel und super vorbereitet, mache saßen sogar mit der Süßigkeitenbox vor der Türe und haben auf die Leute gewartet.








Ein Teil meiner Süßigkeitenausbeute

Zu Ende des Posts habe ich noch eine kleine Ankündigung zu machen. In einigen Wochen beginnen bei uns die Herbstferien (Fall Break) und meine Gastfamilie und ich gehen während dieser Zeit auf einen Roadtrip. Soweit die Reise jetzt schon geplant ist, werden wir zuerst nach Las Vegas fahren, anschließend zum Grand Canyon, den 4 Corners, weiter nach Durango in Colorado und schließlich werden wir noch in Phoenix, Arizona einen Stopp einlegen. Ich freue mich jetzt schon riesig und werde ganz bestimmt mit vielen tollen Bildern wieder zurück sein.

Liebe Grüße,
Samira


Quelle: blog.globusjourneys.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass ihr euch die Zeit nehmt mir einen Kommentar zu hinterlassen. ♥